Toni Friedel – Büchner, Maidan und Weiteres

Ein Schnellrundgang

Bilder. Ein Bild: ein etwas wirrer junger Mann mit herauspräpariertem Haarschopf. Kann angeblich nicht auf dem Kopf gehen. Dann eine Frau am Fenster. Verzweiflung. Ein Mann rettet eine Frau. Vor was oder wem? Eine Figur auf dem Kopf, die nicht weiß, wo sie hinwill –vielleicht auch muss – mit Hindernissen. Ein Kind kriecht da am Boden. Vielleicht sucht es etwas. Andere fallen, das sind ja Menschen. Manche sehen aus, als ob sie sich freuten. Schrecklich! Ein alter Mann blickt mich an, als ob er was will. Ich muss weiter. Könnte ich auf dem Kopf gehen, so wäre der Himmel ja ein Abgrund und die Erde gäbe mir noch einen Stoß. Lieber nicht.

Eröffnung:
Mittwoch, 26. Februar 2014 um 18:00 Uhr
Am Sonntag ist der Künstler anwesend.

Presse:
Kieler Nachrichten vom 26. Februar 2014 (pdf)

Beitrag teilen: