N. Elisabeth Matthewes – Vorsätzlich

Die Ausstellung -vorsätzlich- ist eine Sammlung von Anfängen.

Beginnendes im Kopf, das langsam, vielleicht klein einen Weg in die physische Welt nimmt.

Eine Ideenskizze, die schnell auf ein Blatt Papier gekritzelt wird, eine Zusammenstellung von kontrastierenden Materialien, die eine Plastik ergeben, Photographien von schmelzenden Schneebergen in Pflanzen –

Die andauernde Entwicklung von Vorlagen, Beilagen, Weitergaben und Wiederholungen öffnet eine Tür hin zu einem Kosmos von Verbindungen, in denen der eigene Kopf leicht Anknüpfungspunkte finden kann –

das Ende für den Anfang lassen.

Eröffnung:
Mittwoch, 12. März 2014 um 18:00 Uhr

Presse:
Kieler Nachrichten vom 13. März 2014 (pdf)

Beitrag teilen: